Unbekannter überfällt 14-Jährigen in Elternhaus

Schwabach - In seinem Elternhaus in Schwabach ist ein 14 Jahre alter Jugendlicher nach Polizeiangaben Opfer eines mysteriösen Überfalls geworden. Die Ermittler stehen vor einem Rätsel. 

Der Schüler wurde dabei am Arm verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden, wie die Polizei Nürnberg am Sonntag mitteilte. Ein Unbekannter hatte nach Schilderung des Jungen am Samstagabend an der Haustür geklingelt. Als der Schüler öffnete, habe ihn der Fremde sofort mit einem Messer bedroht und in den Keller gedrängt, wo er ihn eingesperrt habe.

Dabei sei dem Unbekannten aber entgangen, dass es noch eine nach außen führende unverschlossene Kellertür gab, durch die der Junge ins Freie gelangen konnte. Als der Eindringling bemerkt habe, dass sich sein Opfer befreit und die Polizei alarmiert hatte, ergriff er offenbar sofort die Flucht. Da in dem Wohnhaus nichts gestohlen wurde, rätselt die Polizei über die Hintergründe des Überfalls.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare