Auf A 73

Lkw-Fahrer schläft ein: Männer schwer verletzt

Forchheim - Zwei Männer in einem Lastwagen sind auf der Autobahn 73 nahe Forchheim schwer verletzt worden. Der übermüdete Fahrer war am Steuer wohl eingeschlafen.

Schlimmer Unfall auf der A 73: Die Polizei vermutet, dass ein 39 Jahre alter Lkw-Fahrer während der Fahrt am Montagmorgen eingeschlafen war und deshalb von der Fahrbahn abkam. Der Sattelzug rutschte etwa 100 Meter im Straßengraben entlang und prallte gegen eine Böschung. Der Fahrer und sein 49 Jahre alter Beifahrer wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehr als 200.000 Euro. Der Lastwagen war mit Verpackungsmaterial beladen. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in den Nachmittag hinein an.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa/ dpaweb/ Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare