Zehnjähriger schwer verletzt

Radelnder Bub von Auto angefahren

Aufhausen - Ein Fahranfänger hat einen radelnden Bub (10) mit seinem Auto angefahren. Das Kind wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Auch der 18-Jährige und sein Beifahrer mussten ins Krankenhaus.

Ein zehn Jahre alter Junge ist in Aufhausen (Landkreis Regensburg) auf seinem Fahrrad von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der 18-jährige Autofahrer und sein 19-jähriger Beifahrer erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Alle drei kamen am Donnerstagabend ins Krankenhaus. Der 18-Jährige war mit seinem Auto auf einer Durchgangsstraße unterwegs, als ihm nach einer Kurve der Zehnjährige und ein neun Jahre altes Mädchen auf ihren Fahrrädern entgegen kamen. Der Autofahrer versuchte noch, den Kindern auszuweichen. Der Zehnjährige wich jedoch in dieselbe Richtung aus, das Auto stieß frontal mit ihm zusammen. Das Mädchen blieb unverletzt. Die Straße war etwa zwei Stunden lang gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare