Unfall am Bahnübergang: zwei Verletzte

Schnaittach - Zwei junge Frauen sind bei einem Unfall an einem Bahnübergang bei Schnaittach verletzt worden. Die 23-jährige Fahrerin hatte den herannahenden Zug übersehen.

Unachtsamkeit an einem Bahnübergang ohne Schranke ist zwei 23 Jahre alten Frauen am Freitag bei Schnaittach zum Verhängnis geworden. Die beiden waren in einem Auto unterwegs, als die Fahrerin beim Kreuzen der Bahnstrecke im Landkreis Nürnberger Land anscheinend einen herannahenden Regionalzug übersah, wie die Polizei in Nürnberg mitteilte. Der Wagen wurde erfasst und bei dem Aufprall herumgeschleudert. Die Fahrerin wurde leicht, ihre gleichaltrige Mitfahrerin schwer verletzt. Der Zugführer und die Fahrgäste des aus Lauf kommenden Zuges kamen hingegen mit dem Schrecken davon. Die Schadenshöhe war zunächst noch unklar.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare