Unfall auf Bundesstraße 23

19-Jähriger rast in Gegenverkehr - fünf Verletzte

Laufach - Ein 19-Jähriger hat auf der Bundesstraße 23 im Kreis Aschaffenburg die Kontrolle über sein Auto verloren und ist in den Gegenverkehr gerast. Fünf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Bei einem Unfall nahe Laufach (Kreis Aschaffenburg) sind am Freitagabend fünf Menschen verletzt worden, drei von ihnen schwer. Ein 19-jähriger Autofahrer hatte vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit auf der Bundesstraße 26 die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Sein Wagen streifte ein entgegenkommendes Auto und krachte frontal in ein zweites Auto. Der 19-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt und musste von Rettern aus dem Wrack befreit werden. Er und sein gleichaltriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Ebenso die 45-jährige Fahrerin des zweiten Autos. Die 46-jährige Frau am Steuer des zuvor gestreiften Autos und der Beifahrer im zweiten Auto erlitten leichte Verletzungen.

Zwei der drei an dem Unfall beteiligten Autos haben nur noch Schrottwert. Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger soll nun die genaue Unfallursache klären.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare