Unfall auf der A 6 mit drei Lastwagen und zwei Autos

Feuchtwangen/Nürnberg - Drei Lastwagen und zwei Autos waren in der Nacht zum Dienstag in einen Unfall auf der Autobahn 6 verwickelt. Ein Lkw hatte eine Massenkarambolage ausgelöst.

Wie die Polizei in Nürnberg mitteilte, stellte ein Lastwagenfahrer sein Gefährt in Richtung Nürnberg auf Höhe von Feuchtwangen (Kreis Ansbach) auf dem Standstreifen ab, weil ein Druckluftschlauch gerissen war. Weil das Heck noch in die Fahrbahn ragte, wurde er von einem zweiten Lastwagen gerammt. Dieser geriet ins Schleudern und brach durch die Leitplanke. Teile des Fahrzeugs gerieten auf die Gegenfahrbahn, wo es erneut krachte: Ein dritter Lkw und zwei nachfolgende Autos stießen zusammen, einer der Fahrer wurde leicht verletzt. “Der Schaden an den Fahrzeugen dürfte mehr als 300 000 Euro betragen“, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare