Unfall auf A 7 : Drei Verletzte

+
Die A7 in Richtung Ulm musste für die Bergung über längere Zeit gesperrt werden.

Werneck - Bei einem Unfall auf der Autobahn 7 in Richtung Ulm sind am frühen Mittwochmorgen drei Menschen verletzt worden.

Wie die Polizei Würzburg berichtete, fuhr ein Kleintransporter zwischen Werneck (Landkreis Schweinfurt) und Rimpar (Landkreis Würzburg) auf einen Lastwagen auf, der dadurch auf die Mittelschutzplanke geschoben wurde. Der Beifahrer des Transporters verletzte sich schwer, die beiden Fahrer leicht. Die A7 in Richtung Ulm musste für die Bergung über längere Zeit gesperrt werden - der Verkehr staute sich über mehrere Kilometer.

lby

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare