Unfall auf der Flucht vor der Polizei

Zell am Main - Auf der Flucht vor der Polizei ist ein 31 Jahre alter Autofahrer im Landkreis Würzburg mit seinem Wagen gegen eine Betonwand geprallt.

Verletzt wurde niemand, am Auto kam es jedoch zu einem Totalschaden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Der Mann und sein 20 Jahre alter Begleiter hatten sich am vergangenen Freitagmorgen in einem Lebensmittelmarkt in Zell am Main verdächtig verhalten und wurden von der Polizei kontrolliert. Als das Duo kurze Zeit später im Auto erneut dem Streifenwagen der Beamten begegnete, gab der 31-Jährige sofort Gas und flüchtete in Richtung Hettstadt. Auf der nach Polizeiangaben halsbrecherischen Flucht verlor der Fahrer die Kontrolle. Er hatte keinen Führerschein.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare