Auto gerät in Gegenverkehr

Familie bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kammeltal - Eine Autofahrerin ist mit ihrem Wagen in Schwaben in den Gegenverkehr geraten und hat dort ein anderes Auto gerammt. Dabei wurde eine Familie mit zwei Kindern schwer verletzt.

Fünf Menschen, darunter eine vierköpfige Familie, sind bei einem Verkehrsunfall in Schwaben schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war ein 48 Jahre alter Autofahrer bei Kammeltal (Landkreis Günzburg) zu schnell unterwegs und kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab. Das Auto geriet in den Gegenverkehr und streifte zunächst einen Kleinbus, bevor es frontal mit einem anderen Pkw zusammenstieß. In dem Wagen saßen ein 47 Jahre alter Mann, seine 42 Jahre alte Ehefrau sowie die 12- und 15 Jahre alten Kinder. Die Familie sowie der Unfallverursacher wurden schwer verletzt, die Fahrerin des Kleinbus blieb unverletzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare