Fahranfänger gerät ins Schleudern

18-Jähriger kracht in Autos - sechs Verletze

Marktoberdorf - Sein Wagen geriet ins Schleudern: Ein 18 Jahre alter Autofahrer hat bei Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) einen Unfall mit sechs Verletzten verursacht.

Wie die Polizei mitteilte, prallte der Fahranfänger am Sonntagnachmittag mit erhöhter Geschwindigkeit auf der feuchten Fahrbahn mit dem Wagen eines entgegenkommenden 63-Jährigen zusammen. Beide Autos blieben quer auf der Straße stehen. Eine weitere, 30 Jahre alte Autofahrerin krachte in die Unfallstelle.

Die drei Fahrer und die drei Mitfahrer des 63-Jährigen wurden leicht verletzt, fünf von ihnen mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. An den völlig zerstörten Autos entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Kreisstraße war für eineinhalb Stunden gesperrt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare