Zwei Kleinkinder in einem der Autos

Fünf Verletzte bei Unfall nahe Rohrbrunn

Rohrbrunn - Nahe Rohrbrunn hat sich am Freitag ein schwerer Unfall ereignet. Ein Auto mit zwei Kleinkindern auf dem Rücksitz schleuderte in den Gegenverkehr. Fünf Menschen wurden verletzt.

Fünf Menschen sind bei einem Autounfall nahe Rohrbrunn (Landkreis Aschaffenburg) teils schwer verletzt worden. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, schleuderte eine 44-Jährige am Freitagabend mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr. Dort krachte ihr Fahrzeug in das Auto eines 55-jährigen Fahrers. Die Verursacherin und ihre beiden Kleinkinder, die mit im Auto saßen, kamen in eine Klinik. Das Ehepaar in dem anderen Wagen wurde ebenfalls von Ärzten behandelt. Der Schaden beträgt rund 25.000 Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare