Massencrash auf der A7: Zehn Autos, neun Verletzte

Bad Grönenbach/Kempten - Neun Verletzte, einer davon schwer, und zehn demolierte Autos: das ist die Biland eines Massencrashs auf der A7. Schuld war womöglich das Wetter.

Eine Unfallserie bei Bad Grönenbach (Landkreis Unterallgäu) hat am Mittwochnachmittag zur Vollsperrung der A7 geführt. Das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West in Kempten geht davon aus, dass der Grund für die vier Unfälle ein Wetterumschwung mit Hagelschauer und Schneefall war. Dadurch habe sich Glätte gebildet, sagte ein Sprecher.

Insgesamt waren mindestens zehn Fahrzeuge von den Unfällen betroffen. Neun Menschen wurden verletzt, einer von ihnen schwer. Die Sperrung in Fahrtrichtung Süden sollte noch bis zum frühen Abend bestehenbleiben, in Richtung Norden auch noch länger.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kommentare