Passant angefahren: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Memmingen - Ein 19-Jähriger ist am Sonntagmorgen nach einem schweren Verkehrsunfall gestorben.

Zwei weitere jungen Menschen wurden schwer verletzt. Wie die Polizei Kempten berichtete, war der 19-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit zwischen Ottobeuren (Landkreis Unterallgäu) und Memmingen unterwegs gewesen. Sein Wagen kam nach rechts von der Straße ab, durchpflügte eine Wiese und erfasste einen Fußgänger, der sich auf einem parallel verlaufenden Fußweg befand. Danach prallte das Auto gegen einen Baum. 

Der Fahrer wurde eingeklemmt und dabei so schwer verletzt, dass er wenig später im Krankenhaus starb. Seine 19 Jahre alte Beifahrerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert. Sie und der 18-jährige Fußgänger wurden schwer verletzt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare