Bei Augsburg

Unfall am Stauende auf der A8: Lkw-Fahrer getötet

Augsburg - Bei einem folgenreichen Auffahrunfall an einem Stauende ist am Dienstag auf der Autobahn A8 ein 40 Jahre alter Lkw-Fahrer ums Leben gekommen.

Zwischen den Anschlussstellen Augsburg Ost und Augsburg West war der Mann mit seinem Gefährt nach ersten Erkenntnissen nahezu ungebremst auf einen anderen Sattelzug aufgefahren, wie die Polizei mitteilte. Dabei wurde er tödlich verletzt. Der Fahrer des zweiten Sattelzugs kam mit leichten Verletzungen davon. Die Autobahn musste komplett gesperrt werden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

München - Für die weitere künstliche Ernährung seines unheilbar kranken und dementen Vaters bekommt ein Sohn keinen Schmerzensgeld. Die Klage wurde …
Todkranken Vater am Leben erhalten - kein Schadenersatz

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare