Unfall: Taxi-Fahrer aus Wagen geschleudert

Rosenheim - Bei einem schlimmen Unfall mit einem Großraumtaxi sind in der Nacht auf Samstag zwei Mensch schwerst verletzt worden. Der Taxi-Fahrer wurde aus seinem Wagen geschleudert.

Der Unfall ereignete sich gegen 2 Uhr an der "Panorama-Kreuzung" (Kufsteiner Straße/Miesbacher Straße) in Rosenheim. In der Mitte der Kreuzung kollidierten das Taxi der Marke Ford Transit und ein VW Polo. Der Ford prallte gegen einen Ampelmast, der 31 Jahre alte Fahrer wurde aus dem Wagen geschleudert und blieb auf der Straße liegen. Der VW Polo landete im Straßengraben.

Beide Fahrer wurden mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Fahrgäste hatte das Taxi nicht an Bord. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch nicht geklärt.

mm

Rubriklistenbild: © fib/Eß

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare