Unterfranke gewinnt 13 Millionen Euro

München - Ein 53-Jähriger aus Unterfranken hat mehr als elf Millionen Euro im Lotto gewonnen. Er möchte anonym bleiben, doch der Lotteriegesellschaft verriet er, wie er in Zukunft leben möchte.

Damit erzielte er den drittgrößten bayerischen Einzelgewinn der Lotteriegeschichte. Der Gewinn soll sein Geheimnis bleiben. Bei der Samstagsziehung vom 9. Juli kreuzte der 53 Jahre alte Angestellte im Lotto “6 aus 49“ sechs Richtige und die Superzahl an, teilte die Staatliche Lotterieverwaltung Bayern am Mittwoch in München mit. Der Gewinner sagte, er spiele seit mehr als 13 Jahren Lotto. Von den Millionen auf seinem Konto habe er nur seiner Frau erzählt. Er wolle ganz normal weiterleben und seine Arbeit nicht aufgeben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare