Vermisster lag tot in seiner Wohnung

Unterneukirchen - Die Nachbarn hatten einen Mann, der in Unterneukirchen (Landkreis Altötting) wohnt, schon längere Zeit nicht mehr gesehen. Die verständigten Rettungskräfte öffneten die Tür - und fanden den Vermissten tot in seiner Wohnung.

Bei dem Mann, der von Anwohnern am Dienstag in der Früh vermisst gemeldet worden war, handelt es sich um einen 66-Jährigen. Die Feuerwehr öffnete die versperrte Tür. Rettungskräfte fanden in der Dachgeschosswohnung einen toten Mann.

Aufgrund der längeren Liegezeit der Person wird über eine Obduktion die Identität geklärt werden müssen. Die Gesamtumstände lassen jedoch keinen Hinweis auf ein Gewaltverbrechen oder Unfall zu. Die Kriminalpolizeiinspektion Mühldorf hat die Ermittlungen aufgenommen.

mm

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare