19-Jähriger sollte ihn heimfahren

Im Suff Auto mit Taxi verwechselt

Buchloe  Der Alkohol hat ihm die Sicht vernebelt: Ein stark betrunkener 48-Jähriger ist in Buchloe einfach in das Auto eines 19-Jährigen gestiegen, weil er es für ein Taxi hielt.

Er wollte von dem jungen Mann nach Hause gefahren werden, teilte die Polizei in Kempten am Sonntag mit. Von einem solchen Nebenverdienst als Chauffeur hielt der 19-Jährige am Freitagabend jedoch wenig und forderte den Mann auf, sofort sein Auto zu verlassen. Dies tat der 48-Jährige auch, allerdings pöbelte er danach noch einige Jugendliche an. Als ihm eine Polizeistreife daraufhin einen Platzverweis erteilte, lief er umgehend nach Hause.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare