Unwetter: Drei Polizeistellen von Blitz getroffen

+

Kempten - Bei kurzen, aber umso heftigeren Gewittern in Schwaben sind in der Nacht zum Dienstag gleich drei Dienstgebäude der Polizei vom Blitz getroffen worden.

„Einschläge gab es bei der Polizei in Kempten, Memmingen und Lindau. Drei Treffer in einer Nacht, so etwas haben wir hier noch nicht erlebt“, sagte ein Sprecher der Polizei in Kempten. Verletzt wurde niemand. Darüber hinaus meldeten Polizei und Feuerwehr allerdings kaum Schäden oder Notfälle.

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

So wird das Wetter: 25 Bauernregeln zum Durchklicken

Außer einem kurzzeitigen Stromausfall habe es durch die Blitzeinschläge keine nennenswerten Probleme bei der Polizei gegeben. „Wir sind dienstfähig geblieben“, sagte der Sprecher. Allerdings müsse noch geklärt werden, ob eventuell die EDV-Technik beschädigt worden sei. Durch den Stromausfall hatten in den Dienstgebäuden die technischen Überwachungsanlagen Alarm geschlagen.

Vorhersage: So wird das Wetter in Ihrer Region

In Legau (Landkreis Unterallgäu) löste ein Blitzeinschlag einen Schwelbrand in einem Aussiedlerhof aus. Den Angaben zufolge entstand dabei nur geringer Sachschaden, verletzt wurde niemand. In Memmingen wurde ein Auto von einer vom Blitzschlag abgebrochenen Baumkrone getroffen. Der Fahrer blieb unverletzt.

Auch in Norddeutschland wurde die Polizei vom Unwetter nicht verschont: In Barth in Mecklenburg-Vorpommern wurden zehn Fahrzeuge der Landespolizei am Montag durch heftige Hagelschauer beschädigt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare