Unwetterschäden in einigen Teilen Bayerns

Deggendorf/Garmisch-Partenkirchen - Gewitter und heftige Regenfälle haben in der Nacht zum Mittwoch in einigen Teilen Bayerns für Unwetterschäden gesorgt.

Im Raum Garmisch-Partenkirchen schmorten nach Blitzschlägen Oberleitungen durch. Nach Angaben eines Bahnsprechers mussten die Leitungen repariert werden. Auf den betroffenen Nebenstrecken konnten vorübergehend keine Regionalzüge fahren, die Bahn setzte Busse ein. Rund um Deggendorf wurden laut Polizei mehrere Straßen durch Schlamm und Geröll massiv verschmutzt. Zudem musste die Feuerwehr einzelne vollgelaufene Keller auspumpen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare