Urlauber im Bayerischen Wald tödlich verunglückt

Mitterfels - Ein Urlauber aus Bochum ist im Bayerischen Wald tödlich verunglückt. Wie die Polizei mitteilte, stürzte der 70 Jahre alte Mann auf einem steilen Hang ab.

Der Mann war zusammen mit seiner Ehefrau in der Gemeinde Mitterfels in Urlaub. Am Montagnachmittag war er alleine ausgegangen. Weil er bis zum Abend nicht zurückkehrte, alarmierten seine Ehefrau und der Gastwirt Polizei und Feuerwehr.

Die Feuerwehrleute fanden die Leiche des Vermissten am folgenden Vormittag in steilem Gelände. Allem Anschein nach hatte er sich bei seinem Absturz von einem 30 Meter hohen Hang tödliche Kopfverletzungen zugezogen. Die Ermittlungen übernahm der Kriminaldauerdienst der Kripo Straubing.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare