Sie schrien um Hilfe

Vater attackiert Kinder - Polizist schießt ihn an

Neumarkt/Oberpfalz - Ein junger Vater attackiert seine kleinen Söhne mit einem Messer, Nachbarn rufen die Polizei. Als der Vater auch die Beamten angreift, greift einer zur Waffe und schießt.

Ein 32 Jahre alter Vater hat am Samstag im Landkreis Neumarkt in der Oberpfalz seine beiden kleinen Söhne mit einem Messer verletzt und ist danach von der Polizei angeschossen worden. Dabei erlitt der Mann einen Bauchdurchschuss, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er befindet sich ebenso in einer Klinik wie die beiden drei und sechs Jahre alten Buben. Das Motiv war zunächst unklar. Staatsanwaltschaft und Landeskriminalamt ermitteln.

Nachbarn hatten am Abend die Polizei alarmiert. Als die Beamten eintrafen, hörten sie die Hilfeschreie der Kinder. Die Polizei drang daraufhin in die Wohnung ein, wo sie der 32-Jährige dem Bericht nach ebenfalls mit einem Messer angriff. Ein Beamter schoss den Mann nieder. Der Vater und seine Söhne wurden in eine Klinik gebracht. Die Mutter der beiden Buben befand sich zum Zeitpunkt der Tat in einem Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Kemnath -  Großeinsatz in der Oberpfalz: Am Freitag brannte ein landwirtschaftliches Gebäude bei Kemnath. Zwei Menschen sind verletzt worden.
150.000 Euro Schaden bei Brand in landwirtschaftlichem Gebäude

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare