Vater will Sohn mit Fön in der Badewanne umbringen

Kitzingen - Mit einem Haartrockner hat ein 79-Jähriger am Freitag versucht, seinen Sohn zu töten. Wie die Polizei mitteilte, warf der Rentner das eingeschaltete Gerät dem 40-Jährigen in die Badewanne.

Der Sohn warf es sofort wieder zurück und blieb unverletzt. Danach versuchte der Rentner, sich selbst mit dem Haartrockner in der Wanne zu töten. Auch er überlebte unverletzt, weil aus bisher ungeklärter Ursache kein Stromschlag ausgelöst wurde.

Das Polizeipräsidium Unterfranken geht davon aus, dass der Rentner geistig verwirrt war, als er versuchte, seinen Sohn und sich selbst zu töten. Vater und Sohn wurden vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare