Verfolgungsjagd im Drogenrausch

Furth - Auf der Flucht vor der Polizei und im Drogenrausch ist ein Mann mit mehr als 100 Stundenkilometern in der Oberpfalz über rote Ampeln gebraust und hat zahlreiche Menschen in Gefahr gebracht.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wollten Beamte den 20-jährigen Autofahrer am Samstag in Furth im Wald (Landkreis Cham) kontrollieren, als dieser Vollgas gab und flüchtete.

Verfolgt von Streifenwagen mähte er Warnbaken einer Baustelle nieder und überfuhr mehrere rote Ampeln, bis sein Auto streikte und die Flucht beendete.

Der Fahrer und seine 24-jährige Beifahrerin hätten Betäubungsmittel genommen. Gegen den Fahrer bestand außerdem Haftbefehl - die Polizei nahm ihn fest.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare