Verfolgungsjagd mit Polizei endet im Krankenhaus

Runding/Cham - Nach einer Verfolgungsjagd mit der Polizei mussten zwei Menschen in der Gemeinde Runding (Landkreis Cham) mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Wegen überhöhter Geschwindigkeit hatten sich die Beamten am späten Sonntagabend hinter das Auto eines 27-jährigen Fahrers geklemmt und ihn zum Stoppen aufgefordert - doch anstatt anzuhalten, beschleunigte dieser auf der Bundesstraße 20 noch weiter.

In einer Kurve sei er mit seinem Wagen schließlich von der Fahrbahn abgekommen und gegen eine Hausmauer geprallt, teilte die Polizei in Cham mit. Dabei erlitten der Mann und seine 22-jährige Beifahrerin schwere Verletzungen. Das Auto geriet bei dem Unfall in Brand, das Feuer konnte aber rasch gelöscht werden.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare