Verfolgungsjagd durch Regensburg

Geben Sie mir Ihr Rad, Ich bin Polizistin

Regensburg - Eine Verfolgungsjagd wie im Film: Bei einem Gefangenentransport der Polizei durch Regensburg befreit sich der Häftling. Eine Polizistin nimmt die Verfolgung auf, und zwar mit einem Fahrrad.

Eine Polizistin hat in Regensburg einen flüchtenden Gefangenen mit dem Fahrrad verfolgt und gestellt. Der Mann sollte am Mittwoch von zwei Polizisten aus dem Gericht ins Gefängnis gebracht werden. Auf dem Weg zum Auto schlug er jedoch einen Beamten nieder, riss sich los und rannte davon, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Eine Polizistin bat daraufhin einen Passanten um sein Rad und verfolgte den Mann.

Gefangener gibt erschöpft auf

In einem nahe gelegenen Park gab er auf. Der leicht verletzte zweite Beamte war den beiden zu Fuß gefolgt. Gemeinsam brachten sie den Geflüchteten zum Auto und ins Gefängnis. Nun sucht die Polizei den hilfsbreiten Besitzer des Rades.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare