Verkehrsminister sagt Busunternehmen Unterstützung zu

München/Deggendorf  - Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil (FDP) hat den bayerischen Busunternehmen Unterstützung zugesagt. In einem Flächenland wie Bayern habe der Busverkehr eine herausragende Bedeutung.

 “Insbesondere die kleinen und mittleren Verkehrsunternehmen prägen die hohe Qualität des Öffentlichen Personennahverkehrs im Freistaat “, erklärte er. “Es ist ein zentrales Anliegen der Staatsregierung, diese mittelständischen Strukturen zu erhalten.“ Der Landesverband Bayerischer Omnibusunternehmen hatte zuvor vom Freistaat höhere Zuschüsse für den Nahverkehr gefordert. Am Freitag kamen die bayerischen Busunternehmen zu ihrer zweitägigen Jahrestagung im niederbayerischen Deggendorf zusammen.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare