Spinnen die eigentlich?

Verkehrsstreit eskaliert: Fahrer feuert Schuss ab

Wörth an der Donau - Bei einem Streit zwischen zwei Verkehrsrowdys in der Oberpfalz hat einer der Kontrahenten einen Schuss aus einer Pistole abgefeuert.

Nach Polizeiangaben hatte ein 29-Jähriger am Montagabend einem 21-Jährigen an einer Kreuzung in Wörth an der Donau (Landkreis Regensburg) die Vorfahrt genommen. Anschließend soll der Jüngere seinen Vordermann geblendet und mehrmals angehupt haben. Dieser soll mit beleidigenden Handzeichen geantwortet haben. An einer Kreuzung hielten die Männer an und der Streit eskalierte. Dabei zog der 21-Jährige eine Schreckschusspistole, hielt diese dem Älteren vors Gesicht und feuerte in die Luft. Die Polizei konnte beide Männer ermitteln.

Gegen den 21-Jährigen wird nun wegen Nötigung im Straßenverkehr, Bedrohung und einem Verstoß nach dem Waffengesetz ermittelt. Der 29-Jährige muss sich wegen Nötigung im Straßenverkehr, Beleidigung und auch wegen Körperverletzung verantworten, weil er den 21-Jährigen bei dem Streit tätlich angegriffen haben soll.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare