Verkehrsunfall fordert drittes Todesopfer

Röckingen/Nürnberg - Nach einem schweren Verkehrsunfall bei Röckingen (Landkreis Ansbach) ist eine weitere Frau ihren Verletzungen erlegen.

Die 71-Jährige hatte am Sonntag auf der Rückbank des Unfallwagens gesessen, wie die Polizei in Nürnberg am Montag mitteilte.

 Bei dem Zusammenstoß zweier Autos waren zunächst ein 71-Jähriger und seine 55-jährige Beifahrerin ums Leben gekommen. Das dritte Opfer starb später am Sonntag.

Drei Menschen lagen nach Polizeiangaben weiter im Krankenhaus - darunter auch die 64 Jahre alte Fahrerin des entgegenkommenden Wagens. Der 71-Jährige hatte ihr Auto beim Abbiegen übersehen. Durch den Zusammenprall wurden beide Wagen in einen Wassergraben geschleudert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare