Attacke in Niederbayern

Kuh verletzt Schüler schwer

Postmünster - Eine wildgewordene Kuh hat in Niederbayern einen 15 Jahre alten Schüler schwer verletzt.

Der 15-Jährige machte nach Angaben der Polizei vom Mittwoch ein Praktikum bei einem Klauenpfleger. Nachdem die beiden am Vortag auf einem Hof in Postmünster im Kreis Rottal-Inn die Klauen einer Kuh beschnitten hatten, ließen sie das Tier aus der Halterung. Das Rind ging zunächst friedlich in Richtung Stall. Kurze Zeit später drehte das Tier sich jedoch um und rannte auf den Praktikanten zu. Da er nicht mehr ausweichen konnte, wurde der Schüler von der Kuh umgerannt. Der 15-Jährige wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

lby

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare