Verletzter Bergsteiger löst Großeinsatz aus

+
Der Rettungshubschrauber musste aufsteigen.

Berchtesgaden - Ein verletzter Bergsteiger hat am späten Mittwochabend am Untersberg bei Berchtesgaden (Landkreis Berchtesgadener Land) einen Einsatz von Rettungshubschrauber und Bergwacht ausgelöst.

Der 47-Jährige war nach Angaben der Polizei gestürzt und hatte sich leicht verletzt. Er schaffte den Abstieg nicht mehr alleine und alarmierte die Rettungskräfte. Ein Hubschrauber konnte wegen Nebels aber nicht hoch genug fliegen. Die Bergwacht und der Besitzer einer Hütte auf dem Berg machten sich daraufhin zu Fuß auf den Weg. Sie fanden den leicht verletzten Mann vor der Hütte, wo die Gruppe bis zum Donnerstag bleiben sollte.

dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare