Im Spessart

Scheunenbrand: Ein Verletzter, 24 tote Kühe

Feldkahl - Ein Mann ist im Spessart verletzt worden, als er Vieh aus einer brennenden Scheune retten wollte. Wie die Polizei in Würzburg mitteilte, kamen am Freitagabend 24 Kühe und ein Kalb in den Flammen um.

Als die Feuerwehr in dem kleinen Ort Feldkahl (Landkreis Aschaffenburg) eintraf, stand der Stall schon in Brand. Die Flammen griffen auch auf eine Scheune eines angrenzenden Golfplatzes über. Darin seien allerhand Gerätschaften in Brand geraten, hieß es. Das Feuer war nach eineinhalb Stunden gelöscht. Der Schaden beträgt mehrere Hunderttausend Euro. Die Brandursache war zunächst ungewiss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Regensburg - Medienberichten zufolge wurde der Regensburger Rathaus-Chef Joachim Wolbergs festgenommen. Ihm wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs wurde verhaftet

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare