Schwurgericht Traunstein

Verlobte erstochen: 12 Jahre Haft

Traunstein - Ein junger Mann ist wegen Totschlags an seiner Verlobten zu zwölf Jahren Haft verurteilt worden. Das Schwurgericht Traunstein sah es als erwiesen an, dass der 22-Jährige die Frau in der Nacht zum 2. Januar im Streit erstach.

Als Motiv gilt Wut des Mannes darüber, dass sich die 35-Jährige von dem Mann trennen wollte. Der Täter hatte in der gemeinsamen Wohnung des Paares in Mühldorf am Inn mit einem Küchenmesser mehrmals auf sein Opfer eingestochen. Die Staatsanwaltschaft hatte den Mann wegen Mordes angeklagt.

dpa

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare