Seit Montagabend vermisst

Motorradfahrer tot aufgefunden

Roden - Am Montagabend kam ein 46-jähriger Motorradfahrer nicht an seinem Fahrtziel an. Doch erst am Dienstagmittag fand die Polizei ihn - tot.

Ein 46 Jahre alter Motorradfahrer ist im unterfränkischen Roden (Landkreis Main-Spessart) tödlich verunglückt und erst Stunden danach gefunden worden. Der Mann war den Ermittlungen zufolge am Montagabend mit einem weiteren Motorradfahrer unterwegs. In einer Rechtskurve kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte in dem angrenzenden Wald gegen einen Baum und starb noch an der Unfallstelle. Weil er nicht in Waldzell ankam, fuhr der andere Motorradfahrer nach Polizeiangaben die Strecke mehrmals ab, ohne seinen Kumpel zu finden. Er schaltete dann die Polizei ein, die am Dienstagmittag schließlich den Toten fand - er lag neben seiner Maschine.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare