Er war seit April verschwunden

Vermisster Wanderer tot aufgefunden

Bad Hindelang - Ein seit April in den Allgäuer Alpen vermisster Wanderer ist tot aufgefunden worden. Der 63-Jährige aus Gersthofen bei Augsburg sei vermutlich im schneebedeckten weglosen Gelände verunglückt.

Das teilte die Polizei am Dienstag mit. Sein Wohnmobil war Anfang April auf einem Waldparkplatz bei Sonthofen gefunden worden, aber die Suche nach dem Vermissten blieb erfolglos. An Fronleichnam entdeckte ein Urlauber auf der Nordostseite des Spießers bei Bad Hindelang (Oberallgäu) einen Toten. Die gerichtsmedizinische Untersuchung ergab jetzt, dass es sich um den 63-Jährigen handelt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare