Nach eineinhalb Jahren

Vermisster Millionär wieder aufgetaucht

Deggendorf - Gut eineinhalb Jahre lang war ein demenzkranker Millionär aus Deggendorf verschwunden - nun ist er wieder aufgetaucht. Die Polizei ist überrascht.

Der verschwundene Millionär aus Deggendorf ist wieder aufgetaucht. Die strafrechtlichen Ermittlungen gegen seine Lebensgefährtin bringt das dennoch nicht voran. Der 87-Jährige sei zur Zeit nicht vernehmungsfähig, berichtete das Polizeipräsidium Niederbayern am Montag in Straubing. Die Staatsanwaltschaft untersucht die Vorwürfe der Freiheitsberaubung und der Untreue. Die Frau steht im Verdacht, den schwerreichen Mann gezielt abgeschirmt zu haben. Außerdem wird ihr vorgeworfen, eine Vollmacht über sein Vermögen zu ihren Gunsten ausgenutzt zu haben. Am Donnerstag hatte die Polizei überraschend erfahren, dass der Mann in einem Krankenhaus in Zwiesel in Niederbayern liegt.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare