Auf Bundesstrasse

Bei Unfall: Lkw verstreut zehn Tonnen Schlachtabfälle

Hirschaid - Zehn Tonnen Schlachtabfälle haben sich bei einem Unfall auf der Bundesstraße 505 bei Hirschaid (Landkreis Bamberg) über die Fahrbahn und den Grünstreifen ergossen.

Ein 24-jähriger Lkw-Fahrer habe am Mittwochabend abrupt bremsen müssen, weil ein anderer Lkw auf einen Parkplatz abbiegen wollte, sagte ein Polizeisprecher. Der 24-Jährige geriet dann mit seinem Lastwagen ins Schlingern, der mit Schlachtabfällen beladene Hänger kippte dabei um. Nach Angaben der Polizei entstand ein Sachschaden von 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden.

dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare