Verurteilter Stadtrat verlässt die CSU

Augsburg - Der zu einer Bewährungsstrafe verurteilte Augsburger Stadtrat Tobias Schley hat sich in einer persönlichen Erklärung zu seinem Parteiaustritt geäußert.

„Die CSU ist und bleibt meine politische Heimat“, schreibt er in dem Papier, das er am Montag verfasst hatte. Mit der CSU teile er Werte, die er über seine persönliche Mitgliedschaft stelle. „Aus diesem Grund und aus Verantwortung für die CSU, von der ich weiteren Schaden abwenden möchte, habe ich meine Mitgliedschaft schweren Herzens beendet.“

Das Augsburger Amtsgericht hatte Schley vergangene Woche wegen Beleidigung und räuberischer Erpressung zu einem Jahr Haft auf Bewährung verurteilt. Schley bestritt die Vorwürfe bis zum Schluss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Stammham - Ein Auto gerät auf der Kreisstraße bei Stammham auf die Gegenspur und prallt frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Ein …
Todesdrama in Oberbayern: Ehepaar stirbt bei Unfall

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare