Wer ist die Tote von Günzburg?

Verweste Frauenleiche auf Wiese entdeckt

Günzburg - Grausiger Fund beim Abmähen einer Wiese: Auf der Grünfläche im schwäbischen Günzburg ist eine Frauenleiche entdeckt worden.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, wurde die Tote am frühen Freitagabend beim Abmähen einer Wiese am Schloss Reisensburg gefunden. Sie sei „stark verwest“, sagte ein Sprecher. Zur Identität der Frau machte die Polizei zunächst keine Angaben. In dem Gebäude, das früher im Besitz der Luitpoldinger Herzogsfamilie war, ist heute ein Wissenschaftszentrum der Universität Ulm untergebracht.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare