Aufregung um ein PS: Pferd mischt Straßenverkehr auf

Coburg - Ein Pferd hat am Donnerstagabend im Süden von Coburg für Wirbel gesorgt: Die Araberstute war ihrer Besitzerin in Niederfüllbach durchgegangen und in wilder Panik in Richtung Coburg davon galoppiert.

Wie die Polizei mitteilte, raste die reiterlose Stute durch mehrere Ortschaften und sorgte bei Anwohnern und Autofahrern für Verwunderung. Bereits zu Beginn ihrer Flucht prallte das Pferd gegen ein geparktes Auto und verletzte sich. Schließlich gelang es einer 35-jährigen Frau in Seidmannsdorf, mit ihrem Auto der Stute den Weg abzuschneiden. Obwohl das Pferd noch das Auto mit den Hufen beschädigte, konnte es eingefangen werden. Ein Tierarzt kümmerte sich vor Ort um das verletzte Tier.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare