Sieger im Bundeswettbewerb Mathematik

Vier Mathe-Asse kommen aus Bayern

+
Vier Bayerische Schüler haben sich auf die vorderen Plätze gerechnet. Die Buben wurden Bundessieger im Mathe-Wettbewerb.

München - Für vier Buben aus Bayern war es ein großer Tag. Die Schüler wurden Bundessieger im Mathe-Wettbewerb. Dazu gratulierte ihnen nun der Kultusminister.

Vier Schüler aus Bayern haben beim Bundeswettbewerb Mathematik erste Plätze belegt. Dazu gratulierte ihnen Kultusminister Ludwig Spaenle (CSU) in München, wie das Ministerium am Donnerstag mitteilte.

Für Jörn Stöhler aus dem oberbayerischen Landsberg am Lech ist es bereits der dritte Erfolg bei dem Mathe-Wettbewerb. Matthias Paulsen aus dem oberbayerischen Miesbach sowie die beiden Franken Stefan Rabenstein aus Erlangen und Nicholas Schwab aus Lohr am Main wurden erstmals Bundessieger.

„Über ein Viertel der Bundessieger kommt aus Bayern - das freut mich ganz besonders“, sagte Minister Spaenle. Insgesamt gab es bei dem Wettbewerb 15 Bundessieger. 47 Teilnehmer waren in der Endrunde angetreten, neun der Schüler kamen aus Bayern.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare