Vier Rathaus-Einbrüche in einer Nacht

Kempten - Eine ungewöhnliche Serie von Einbrüchen in Rathäusern beschäftigt die Polizei in Kempten. Innerhalb einer Nacht wurde in vier Rathäuser eingebrochen.

Nach Angaben vom Freitag stiegen in der Nacht zuvor bisher unbekannte Täter in die Verwaltungsgebäude von vier Orten in den Landkreisen Unterallgäu und Günzburg ein: in Türkheim, Tussenhausen, Thannhausen und Jettingen-Scheppach. Der oder die unbekannten Diebe sollen es aber nur auf Bargeld abgesehen haben. Die entwendeten Geldbeträge seien dabei gering im Vergleich zum Sachschaden von mehreren tausend Euro, den die Einbrecher verursachten. Ob ein Zusammenhang zwischen den Taten besteht, war zunächst unklar. „Aber bei vier Einbrüchen in Rathäusern innerhalb einer Nacht ist die Wahrscheinlichkeit groß“, sagte ein Sprecher der Polizei.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Simbach am Inn - Sie wollte partout nicht von der Polizei kontrolliert werden, daher versuchte eine 24-jährige Autofahrerin den Beamten davonzurasen. 
24-Jährige auf wilder Flucht vor der Polizei

Kommentare