Vier Tage im Gully: Katze überlebt

Hutthurm - Glück im Unglück hatte ein Stubentiger im niederbayerischen Hutthurm (Landkreis Passau). Vier Tage verbrachte das Tier in einem Gully, bevor es unverletzt geborgen werden konnte.

Wie die Polizei in Passau am Donnerstag mitteilte, war die Katze seit dem ersten Weihnachtsfeiertag verschwunden. Schließlich machte sich der Besitzer auf die Suche und fand das unterkühlte und verstörte Tier in einem etwa zwei Meter tiefen Gully. Die Polizei geht davon aus, dass die Katze in den Schacht geworfen wurde und ermittelt nun wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz.

dpa

Meistgelesene Artikel

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare