800.000 Euro Schaden

Frau bei Brand in Ramsau verletzt

+
Vier Menschen sind bei dem Brand des Zweifamilienhauses in Ramsau verletzt worden.

Ramsau - Beim Brand eines Wohnhauses in Ramsau (Landkreis Berchtesgadener Land) ist eine 55 Jahre alte Frau verletzt worden. Zudem entstand ein Schaden von 800 000 Euro.

Dies teilte die Polizei am Samstag mit. Die Kripo vermutete zunächst Funkenflug als Brandursache. Das Feuer war offenbar an einem Unterstand für Brennholz ausgebrochen, der an das Haus angrenzt. An dem Lagerplatz war Holzofenasche gefunden worden - sie war offenbar noch heiß gewesen und hatte das Holz entzündet.

Als das Feuer am Freitagabend ausbrach, schliefen die Bewohner. Sie hatten das Feuer zunächst nicht bemerkt und wurden von ihren Nachbarn darauf aufmerksam gemacht. Eine 55-jährige Nachbarin musste wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus. Die Bewohner selbst blieben unverletzt. Als die Feuerwehr eintraf, brannte das Anwesen nach Polizeiangaben bereits lichterloh. Die Löscharbeiten dauerten mehrere Stunden.

dpa

Ramsau: Zweifamilienhaus in Flammen

Ramsau: Zweifamilienhaus in Flammen

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare