Unfallverursacherin flüchtet

Pkw zwingt Bus zur Vollbremsung - Verletzte

Würzburg - Autofahrerin zwingt Bus zu Vollbremsung: Sechs Fahrgäste sind am Freitag bei einem Unfall in Würzburg verletzt worden - einige von ihnen schwer.

Die 22-jährige Unfallverursacherin fuhr einfach weiter und wurde etwa 45 Minuten später von der Polizei gestoppt. Die Frau hatte ein Stoppzeichen missachtet und den Busfahrer so zu einer Vollbremsung gezwungen, wie die Polizei mitteilte. Von den etwa 40 Fahrgästen stürzten bei der plötzlichen Bremsung einige zu Boden, andere wurden in ihren Sitzen nach vorne geschleudert. Sechs Menschen erlitten Verletzungen wie einen Nasenbein- und einen Fingerbruch sowie Prellungen. Sie wurden in Krankenhäuser gebracht.

Da die Unfallverursacherin weitergefahren und nur ein Teil ihres Kennzeichen bekannt war, leitete die Polizei eine Fahndung ein. Eine Streifenbesatzung fand die Frau schließlich. Gegen sie wird wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt.

Rubriklistenbild: © dpa/Symbolbild

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kommentare