Vorfahrt missachtet: 77-Jähriger bei Unfall getötet

Altötting - Bei einem Verkehrsunfall im oberbayerischen Altötting ist ein 77 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Vier weitere Personen sind schwerstverletzt ins Krankenhaus gekommen.

Vier Menschen wurden zudem schwer verletzt, berichtete die Polizei am Montag. Der 77-Jährige hatte am Vortag an einer Kreuzung die Vorfahrt missachtet und war mit seinem Wagen in ein anderes Auto gefahren. Der Unfallfahrer starb noch am Unfallort. Die vier Insassen des zweiten Wagens kamen laut Polizei „schwerstverletzt“ ins Krankenhaus.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Regensburg - Joachim Wolbergs, OB von Regensburg, bleibt vorerst weiter in Untersuchungshaft. Dem SPD-Politiker wird Bestechlichkeit vorgeworfen.
Regensburger OB Wolbergs bleibt in Untersuchungshaft

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare