130 Gewehre an Bord

Waffenhändler an tschechischer Grenze geschnappt

Waidhaus - Zwei illegalen Waffenhändlern hat die Bundespolizei in der Oberpfalz das Handwerk gelegt. Sie gingen den Beamten bei einer Kontrolle auf der A 6 ins Netz.

Bei Waidhaus an der Grenze zu Tschechien fanden die Polizisten im Wagen des Duos 130 Luftgewehre ohne Prüfzeichen, wie die Bundespolizei am Montag mitteilte. Die beiden Männer hatte die Waffen nach eigenen Angaben in Prag gekauft und wollten sie in Frankreich veräußern. Die Luftgewehre wurden beschlagnahmt, die Männer erhielten Anzeigen wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Meistgelesene Artikel

Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Pfronten - Beim Brand eines Mehrfamilienhauses in Pfronten im Allgäu ist eine 65-jährige Frau verletzt worden. Eine andere Bewohnerin wird noch …
Wohnhausbrand im Allgäu: 90-Jährige stirbt

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

München - In Bayern steigt die Zahl der an Grippe erkrankten Menschen weiter. Die Gesundheitsministerin legt den Menschen ans Herz, sich impfen zu …
Immer mehr Grippe-Kranke in Bayern - Impfung empfohlen

Kommentare