Waldarbeiter von Baum erschlagen

Thalmässing - Ein 55 Jahre alter Waldarbeiter ist am Montag bei Baumfällarbeiten in seinem Traktor erschlagen worden. Mehrere unglückliche Zufälle hatten zu dem Unglück geführt.

Ein 55 Jahre alter Mann ist bei Waldarbeiten in einem Waldstück bei Thalmässing (Landkreis Roth) ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Dienstag in Nürnberg mitteilte, war der Mann am Montag mit Baumfällarbeiten beschäftigt. Als sich ein gefällter Baum mit einem entwurzelten Baum verkeilte, stieg der Mann auf seinen Traktor. Im nächsten Moment fielen beide Bäume in Richtung seines Fahrzeugs. Der entwurzelte Baum traf den Waldarbeiter. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Schwabach - Ein Supermarkt in Schwabach hat sein Versprechen wahr gemacht: Jeder Kunde in Jogginghosen hat am Donnerstag ein Fläschchen Sekt bekommen …
Über 1000 Jogginghosen-Träger kriegen gratis Sekt

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

München - Zugfahrkarten im Wert von 30 000 Euro sollen drei Männer in München und Eching gekauft haben - mit geklauten Kreditkartendaten.
Kreditkartenbetrug: Drei Festnahmen in München und Eching

Kommentare