Wanderer stirbt bei Bergtour am Falkenstein

Kempten - Ein Wanderer aus Baden-Württemberg ist auf einer Bergtour am Falkenstein im Allgäu gestorben. Anderere Wanderer und Rettungskräfte hatten versucht, ihn wiederzubeleben - erfolglos. Woran er starb:

Wie die Polizei in Kempten mitteilte, war der 57-Jährige gemeinsam mit einem Bekannten in der Nähe von Füssen auf dem Berg-Wanderweg unterwegs, als er plötzlich über Atemprobleme klagte und zusammenbrach. Sein Bekannter, andere Wanderer und auch die Rettungskräfte scheiterten mit dem Versuch, ihn wiederzubeleben. Seine Leiche wurde mit einem Polizeihubschrauber ins Tal geflogen. Der Mann ist an einem Herzinfarkt gestorben.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Rohrbach - Tragischer Unfall im Landkreis Pfaffenhofen: Ein Müllmann ist gestorben, nachdem er zwischen einem Auto und dem Mülllaster eingequetscht …
Von Mülllaster eingequetscht: Müllmann (45) tot

Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Illertissen - Mit schweren Verletzungen wurde ein zehn Jahre alter Bub in eine Klinik gebracht. Ein 56-Jähriger hatte ihn auf einem Gehweg angefahren.
Mann (56) erfasst Bub beim Einparken

Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Bamberg - Ein geistesgegenwärtiger Bürger hat in Oberfranken eine lebensgefährliche Geisterfahrt mit mehr als vier Promille verhindert.
Heldenhaft: Mann stoppt betrunkenen Geisterfahrer

Kommentare