75-Jährige im Krankenhaus

Angriffslustige Rinder verletzen Wanderin schwer

Wackersberg - Beim Wandern ist eine 75-Jährige in Oberbayern von Jungrindern angegriffen und schwer verletzt worden. Das Einschreiten eines anderen Wanderers verhinderte Schlimmeres. 

Die Frau sei am Samstag nahe einer Alm bei Wackersberg (Landkreis Bad Tölz-Wolfratshausen) von fünf Tieren an einer eingezäunten Weide attackiert worden, nachdem sie einen nicht offiziellen Weg gegangen war, sagte ein Polizeisprecher. Dabei erlitt die 75-Jährige aus Dießen am Ammersee schwere Verletzungen an Unterschenkeln und Armen.

Ein 65 Jahre alter Wanderer konnte die Rinder verscheuchen und die Rettungskräfte alarmieren. Ein Hubschrauber brachte die verletzte 75-Jährige in eine Klinik.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Meistgelesene Artikel

Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Eching am Ammersee - Nach dem Mord an einer Frau und deren siebenjährigem Sohn aus dem oberbayerischen Eching am Ammersee hat die Staatsanwaltschaft …
Mutter und Kind (7) ermordet - war es der Exfreund?

Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Straubing - Vor einer Woche brannte das historische Straubinger Rathaus. Jetzt gibt es neue Erkenntnisse, wie es zu dem Feuer gekommen sein könnte.
Straubinger Rathaus: Neue Erkenntnisse zur Brandursache

Schlachthöfe sollen wieder gegen Tierschutzgesetz verstoßen haben

München - Erneut ist es laut Medienrecherchen zu Tierschutzverstößen an bayerischen Schlachthöfen gekommen. Dort seien Schweine nicht richtig betäubt …
Schlachthöfe sollen wieder gegen Tierschutzgesetz verstoßen haben

Kommentare